Projekt Chancen-Nest Ulrike v. Le Suire Kinder von Suchtkranken
Projekt
Chancen-Nest

Willkommen beim Projekt Chancen-Nest



Jeder Mensch sollte eine weitere Chance im Leben haben!

Daher gliedert sich das Projekt Chancen-Nest in verschiedene Schwerpunkte:
- Arbeit mit und für Kinder aus Suchtfamilien
- Hilfe für Suchtfamilien
- Seniorenarbeit
 


Die Arbeit für und mit Kindern aus Suchtfamilien ist eine politische Arbeit, die eine virtuelle Weiterführung des alten Hauses Chancen-Nest mit seinen Forderungen und Zielen ist und die Aufgabe hat, irgendwann einmal Realität zu werden.
Für suchtabhängige Menschen bietet das Haus Chancen-Nest einen suchtfreien Lebensraum und Angebote im Selbsthilfebereich durch Gruppenarbeit und seelsorgerliche Begleitung.
Für Senioren ist Haus Chancen-Nest ein Ort der Ruhe und Geborgenheit geworden, das Alter sinnvoll und gemeinsam ohne einsam zu sein zu gestalten.


Allen Bewohnern soll immer bewusst sein, dass folgendes Motto über dem Haus steht, welches unsere Zukunft sichert und Ziel allen Handelns sein soll:

Gib Kindern eine Chance!
Eine Chance auf ein gesundes Leben
ohne Sucht und psychische Erkrankung!

Dieses politische Statement soll in unsere Gesellschaft getragen werden, denn Kinder sind unsere Zukunft und die Krankheit dieser Suchtgesellschaft sollte verbalisiert werden. Dabei soll uns folgendes immer präsent sein:


Ausgehend von der Tatsache, dass Sucht eine Familienerkrankung ist und alle in der Familie Hilfe erfahren sollten, wuchs über viele Jahre die Idee, ein Haus für Kinder zu eröffnen, in welchem sie während der Zeit der Therapie der Eltern ebenfalls Hilfe bekommen.

Der Suchtkranke, der Angehörige sowie die Kinder benötigen Hilfe, nur so kann das Familiendrama gestoppt werden. Eine "soziale Vererbung" in die nächste Generation darf nicht mehr stattfinden.


Daran arbeiten wir weiter, wenn auch erst mal im Hintergrund, denn JETZT stehen die zukünftigen Senioren im Vordergrund, die das Haus mit Leben füllen sollen!
 
letzte Änderung: 19.08.2018